das jahr 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

(bitte auf gewünschtes jahr klicken)

  • samstag der 18. august | ebersdorfer-seefest

    ein echt gut organisierter Abend mit perfekter Technik, extrem geräumiger Bühne und netten Bands. So nach und nach sind wir eingetröpfelt bis wir schließlich um kurz nach 18.00 Uhr, mit Backstageausweisen geschmückt, hinter der Bühne auf unsren Soundcheck gewartet haben. Also echt ein lob an die Veranstalter und die vielen Helfer es waren alle total bemüht - sogar um uns! Um Punkt 20.00 Uhr gings dann los mit live Musik, da wir die Eröffnung des Abends über hatten war die Stimmung noch eher gemütlich als ausgelassen - was aber nicht störte. 44 Minuten später hatten wir alles gegeben was wir an diesem Tag drauf hatten, naja selber waren wir net 100 %ig zufrieden da sich aufgrund der Sommerprobenpause doch der ein oder andere Fehler eingeschlichen hatte. Als wir dann aber den Livemitschnitt über unsre Ohren ergehen ließen, mußten wir feststellen dass der Sound sehr gut rüberkam und die Ungereimtheiten auch nicht soo ins Gewicht fielen wie befürchtet. Also im nachhineingesehen können wir schon zufrieden sein und wir bedanken uns ganz speziell bei unsren treuesten Fans und Liebsten die uns immer unterstützend begleiten. Hoffen wir konnten auch dem ein oder andren nicht deKor Hörer eine Freude bereiten. Wer nicht dort war an diesem Tag hat ja wirklich was versäumt denn mit Starman und Cheek Dakota fand sich auch das Publikum ein und die Stimmung wurde auf den Höhepunkt gebracht, leider flaute das Interesse bei der letzten Band Shyne11 aus Tirol sichtlich ab - waren aber sehr nett. Nach ein paar Cola und netten Gesprächen legten wir uns schlafen um für die neuen Aufgaben gewiss gut ausgerastet zu sein! DANKE an alle, auf bald!



    der ebersdorfer seefest auftritt - fotos teilweise
    vom city-flyer (2. reihe 1-3) - danke!


  • samstag der 21. juli | ozon

    war es wieder mal soweit, Partie im OZON und wir natürlich wieder voll mit dabei. Um 14.30 Uhr starteten wir bereits mit dem Aufbau weil wirs diesmal ganz gemütlich angehen wollten. Da wir schon lang nicht mehr mit ganzer Anlage zu einem Konzert ausgerückt sind, war es wieder eine ganz nette erfahrung vom Kistenschleppen übers Aufbauen, Verkabeln, Mikrofonieren, Soundchecken (auch vom Mischpult aus) bis wir dann schlußendlich mit dem was vorne rauskam zufrieden waren. Als so weit als nötig alles erledigt war fuhren wir noch einen sprung nach Hause, blieben dort oder besorgten uns noch was zu essen. Um 22.41 Uhr begaben wir uns in Startposition und 3 Minuten später gings los, eine gute Stunde Programm, wir waren sehr zufrieden mit euch, denken es war ne tolle Atmosphäre (naja vielleicht ein wenig verraucht, aber ok). Nach eineinhalbstunden DJmusik starteten wir den zweiten Livehöhepunkt des Abends - eine, vom René ins Leben gerufene, Jamsession mit Unterstützung von Cici (Didgeridoo), Clarissa und Nes (Trommel). War echt gelungen und hat endgültig den Beweis erbracht dass man an einem Abend vor dem selben Publikum 2 relativ verschiedene Sachen gestalten kann, ohne dass man auf Ablehnung stößt.
    Um 4 Uhr früh haben wir dann den Großteil der Musikanlage abgebaut, der René war so lieb und hat noch getanzt bis dann auch der Rest zum Heimtransport bereit war.
    Ein herzliches Danke an das Veranstalterteam und an die zahlreich erschienenen Gäste. Es hat uns sehr gefreut. Sollte wir etwas vergessen haben bitte im guestbook ergänzen ja oder halt einfach die Emotionen hineinschreiben.


    der 3. ozon auftritt - foto von dani/mani

  • samstag der 7. juli | hauptstadtfest (st. pölten)

    beim 16. St. Pöltner Haupstadtfest um 17.00 Uhr im Großen Karmeliterhof
    Unser erstes "Festival" sozusagen und wie das so üblich ist relativ stressig zu Beginn. René und Markus sind relativ pünktlich gekommen und dann ist es sich halt grad auf die Minute ausgegangen dass wir bis zum "line check" alles hingekriegt haben mit dem Aufbau. Mit dem Anspielen von 3 Liedern war der Soundcheck erledigt und wir verzupften uns von der Bühne um die letzten 10 Minuten mit Verwandten (welche die Gelegenheit des frühen Konzertbeginns voll ausnutzten) tratschend zuzubringen.
    Wetter war trotz Gewittervorhersage bei uns noch super. Extrem heiß, also so richtig entschlackend. Entgegen aller Befürchtungen sind dann auch sogar, man kann sagen für fünf Uhr Nachmittags, relativ viele Leute zuhören gekommen.
    Um Punkt 2 nach 17.00 Uhr sind wir gestartet. Rund 50 Minuten Programm, hat ziemlich Spaß gemacht da auch der Bühnensound gut war - danke an den Tonmeister, natürlich auch an die vielen Helferleins und selbstverständlich an die Organisation des Lichtes! Die Organisation im Allgemeinen hat sowieso toll funktioniert, wir haben sogar richtige Backstageausweise bekommen.
    Wir möchten uns natürlich auch ganz nett bei allen Leuten bedanken die extra wegen uns vorbeigeschaut haben. Und ganz ein spezieller Dank geht an eine kleine aber feine Gruppe welche sich durch selbstgemachte deKor-shirts unwiderruflich in die Herzen der Band einbrannte - tut mir leid dass ich mich auf der Bühne gar net bei euch bedankt hab aber ich war irgendwie - überweltigt!! DANKE nochmal ihr seid echt die Besten.
    Nachdem wir unsere Sachen soweit als nötig von der Bühne geschafft hatten war spieltrieb (dank für die gute Zusammenarbeit) [bitte link oben in der linkleiste verwenden] an der Reihe, doch leider wurden sie nach nicht mal 20 Minuten vom Veranstalter, aufgrund einer Sturmwarnung und tatsächlich immer heftiger werdendem Wind, gestoppt. Jammerschade, das war auch das Ende des Stp-hauptstadtfest. Alle Bühnen wurden in windeseile abgeräumt und sturmfest gemacht. Der Hauptact wurde in die Stadtsäle zur Afterhour verlegt.
    Zum Schluß wie immer ein Danke an den Veranstalter für die Gelegenheit und an die Leute die sich die Zeit genommen haben.

    der hauptstadtfest auftritt - foto von hermann - Danke!


  • samstag der 19. mai | culture x club (nitzing)

    im Culture X Club in Nitzing bei Tulln gemeinsam mit "garish"
    Was für ein Abend!!!: Angefangen hat diesmal schon alles relativ zeitig. Um 14.15 Uhr Zusammenkunft im Proberaum, Abbau und Verstauung der Instrumente und Mitbringsel. Nachdem alles in René's Kombi war machten wir uns auf den Weg in den Club. Mit etwas Verspätung trafen wir schließlich um ca. halb 4 ein. Sofort startete der Schlagzeugaufbau (diesmal mit Teppich) und wir schleppten das ganze Zeugs von den Autos Richtung Bühne. Eine Stunde später ging es dann los mit Mikrofonierung, der Dani stimmte alle Gitarren und um ca. halb 6 fand sich dann auch "garish" ein - erstes Kennenlernen - ganz nett - quatschen. Deren Soundcheck verlief dann auch ganz nach Plan. Markus (Hochzeit [nicht seine Eigene] ) und Scoxy kamen zum Glück noch rechtzeitig und um halb 8 waren wir dran, das richtige Justieren der Instrumente diesmal ganz ausgiebig zu genießen. DANKE auch an Thomas der uns nach besten Möglichkeiten unterstützt hat. Nachdem Instrumente und Bühne zum Bespielen bereit waren, wurde im Garten das Abendessen serviert! Gegrilltes, Folienkartoffel, leckere Salate, ein gut sortierter Kühlschrank im Backstagebereich und das Essen wurde uns sogar zu Tisch gebracht - wow - danke fürs tolle Service. Nach und nach fanden sich immer mehr Leute ein und um 22.15 Uhr öffnete der Club seine Pforten. Wir verabschiedeten uns von unsren Lieben um uns noch im Backstagebereich auf das Folgende vorzubereiten. Punkt 22.45 Uhr gings mit dem Intro los - hoffen wir konnten ein paar Momente der Freude vermitteln, danke an das zu hauf erschienene Publikum, danke fürs filmen - und eine knappe Stunde später überließen wir mit dem gebührenden Respekt die Bühne ganz und gar "garish". Kann man nur jedem empfehlen die Musik! Der René war völlig begeistert und konnte seiner Freude kaum Ausdruck verleihen. Nachdem alles vorbei und abgebaut war verabschiedeten wir uns mit einem höflichen Knicks und machten uns auf den Heimweg! Besten Dank an den Club, an "garish" und natürlich an EUCH!!

    vielleicht gibts ja dann auch bald ein Stück vom Video zum anschauen.

    der cxc auftritt - fotos von der bine - Danke!


  • samstag der 5. mai | cave (obergrafendorf)

    im CAVE in Obergrafendorf als support von "beangrowers" (malta)
    Konzertnachbereitung: Als wir um halb fünf im CAVE ankamen war es total ungewohnt für uns, so leer und so anders als sonst. Nach einem netten Begrüßungskaffee machten wir uns auf den sonst maßlos überfüllten Sofas breit und versanken bereits in der Vorstellung wie das wohl werden wird! Kurz nach dem Eintreffen der "beanies" waren dann auch die Technik und der Bühnenbau eifrigst am basteln um alles rechtzeitig hinzukriegen. Während die Bretter die die Welt bedeuten entstanden, quatschten wir ein wenig mit den "beangrowers", ich hatte sogar extra meinen maltesischen Fußball dabei den ich mir bei dieser Gelegenheit gleich signieren ließ. Alles in allem recht nette Leute. Ian und René einigten sich darauf dass über unser Schlagwerk gespielt wird, dadurch hatten wir dann auch kein Bühnenplatzproblem und sofort startete der Aufbau, wie immer ein Ritual. So gegen acht - halbneun starteten die "beanies" mit dem Soundcheck und als alles richtig justiert war durften wir auch noch kurz ein paar Lieder anstimmen. Aufgrund der allgemeinen Verzögerung mussten sich die Besucher bis halbzehn gedulden ehe sie eingelassen wurden. Danke an dieser Stelle für die Ausdauer! Ja und nach ein paar aufgelegten Klängen gings dann schließlich um fünf vor halbelf los. Wir versorgten das Publikum mit Bonbons und Pez und sie machten dafür ordentlich Stimmung. Wir wurden ganz herzlich empfangen und es machte uns schon ziemlich Spaß, naja der Oberkörperfreitänzer war vielleicht nicht das Gelbe vom Ei, aber immerhin, enthusiastisch und ausgelassen. Allerliebste Danksagungen für die tolle Stimmung die wir miterleben durften, hoffen wir konnten euch ein wenig Freude bereiten. Ein Danke auch den Alex der uns nach bestem Wissen und Gewissen ge-, ver- und abgemischt hat. Nach einer Stunde und zwei Zugaben räumten wir das Feld um den Ball an die "beangrowers" weiterzugeben. Die lieferten dann eine ganz ansprechende Vorstellung - whow wahnsinns Stimme!!
    Danke nochmal für die großartige Unterstützung eurerseits.


    der cave auftritt - fotos teilweise von natascha - Danke!
    kommentar vom stpforum.at und city-flyer.at

  • freitag der 2. februar | ozon

    die Zweite: Nach nur 3 Monaten und 3 Tagen wagten wir im Rahmen einer Privatpartie die Rückkehr auf die uns wohlbekannte Bühne. Trotz dichtestem Nebel (verursacht vom Markus) schafften wir es irgendwie uns zu unsren Instrumenten vorzutasten. Wow und dann wars echt ganz nett, Stimmung super. Der René hatte die Eröffnung des Konzerts zugesprochen bekommen und das machte er wie erwartet einfach genial - somit der Grundstein für einen ansprechenden Abend an dem wir uns, diesmal top fit, einem begeisterungsfähigen Publikum präsentierten

    hier habt ihr ein paar bilder des letzten ozon auftrittes
    kommentar von hermez stpforum.at

alles liebe und viel spaß am tag
wünscht euch deKor
gezeichnet
getanzt
dieband
buehne
einkaufen
kontakt
impressum